Warum ausgerechnet Karrierefrauen auf Tinder-Schwindler reinfallen

Die Doku „Der Tinder Schwindler“ machte in den letzten Monaten Schlagzeilen. Aber wie hat er es geschafft so viele erfolgreiche Frauen zu betrügen und wie kann man sich davor schützen?

Er hat sich als Liebespartner perfekt vermarktet und genau das verkörpert, was viele Frauen heutzutage suchen oder wonach sich viele Frauen sehnen: Einen starken Mann, der sich immer meldet, gut aussieht, verbindlich ist, gut im Bett und zudem noch reich ist. Gerade starke und unabhängige Frauen, sehnen sich nach einem solchen Mann, denn sie können sich fallen lassen, müssen hier mal nichts tun, können ihr Leben an der Seite eines solchen Mannes einfach genießen. Doch wie kann man einen ehrlichen Interessenten von einem Betrüger unterscheiden? Die 5 besten Möglichkeiten:

  1. Suche in Google nach dem Foto (Rückwärtssuche)
  2. Bleibe skeptisch, wenn es zu schön ist, um wahr zu sein
  3. Sobald dich jemand um Geld bittet, zieht die Reißleine
  4. Frage dich, was der andere wirklich verkörpert, was dir gerade fehlt
  5. Spreche mit guten Freunden oder einem Coach darüber, wenn du ein merkwürdiges Gefühl hast, diese haben oft einen (nicht verliebten) Blick auf die Sache

Zum Autorenprofil →