3 Tipps aus der Selbstvermarktung für den perfekten Urlaubsflirt

Den Urlaub genießen, Spaß haben und am Abend bei einem kühlen Getränk ein attraktives Gegenüber anflirten und mehr daraus werden könnte. Mit diesen drei besten Tipps aus der Selbstvermarktung könnte es klappen:

1. Eigenwerbung – Sei selbstbewusst und sprich darüber

Wer flirtet wirbt für sich selbst und natürlich für die Gunst eines anderen Menschen. Ein Flirt sollte spielerisch, unverbindlich und geheimnisvoll sein. Sei selbstbewusst, lächle und zeige, dass du dein Leben in vollen Zügen genießt und warum du froh bist, genau diesen Urlaub gebucht zu haben. „Weil du mir gegenüber stehst und ich die beste Entscheidung seit langem getroffen habe, dieses Hotel zu buchen. Ich kann mich einfach immer auf mich verlassen :-)“

2. Interesse wecken

Zur Selbstvermarktung gehört dazu ein Bedürfnis zu wecken, welches dein Gegenüber noch gar nicht erkannt hat und so Interesse zu wecken. Dazu gehört ein klein wenig Recherche und Vorbereitung, aber es lohnt sich. Hier gilt es etwas zu finden, was nicht jeder sieht oder kennt, ein „Geheimtipp“ sozusagen. Frag am besten an der Rezeption nach, womit man jemanden beeindrucken kann. Denn jedes Hotel oder Ort hat etwas „Besonderes“ zu bieten. Und genau das nutzt du dann für deinen Urlaubsflirt: „Hast du auch den schönsten Ausblickspunkt des Hotels entdeckt? Vielleicht schauen wir uns den morgen einmal gemeinsam an?“ oder „Hier im Hotel gibt es seit kurzen einen Ausflug zu XY, lust, dass wir das gemeinsam unternehmen?“

3. Symathieturbo „Humor“

Souveränität, Humor und Bodenständigkeit sind Eigenschaften, die immer sexy rüberkommen. Doch nicht jeder ist dafür gemacht, einen guten Witz nach dem anderen zu reißen und sein Gegenüber zum Lachen zu bringen. Suche dir 2-3 Filme, Serien oder Standup-Comedian aus Netflix raus oder ein lustiges TikTok raus, die deinen Humor spiegeln und sprich über Sie „Hast du schon den Film auf Netflix „The wrong Missy“ gesehen oder „Ich habe eben ein so lustiges Video auf TikTok gesehen? Aber hier ist es gerade sehr laut.“ Das neue Buch von XY soll ja super lustig sein! Soll ich dir den Link mal schicken?“ (Handynummer geben lassen 🙂 )

Zum Autorenprofil →